Sub-Komponenten anlegen

von Sabrina Schulz

Vorteil: Bei vielen Bestandteilen kann man mit Sub-Komponenten eine gute Übersicht schaffen.
Die Austauschfälligkeit einzelner Bestandteile, wie Batterien, kann Ihnen angezeigt werden.
  1. Gehen Sie oben rechts unter Administration auf den Punkt Wartungsanwendungen.
  2. Bearbeiten Sie die Wartungsanwendung in der Sie eine Sub-Komponente hinzufügen möchten.
  3. Wählen Sie in dem Reiter Typen den blauen Button Typ hinzufügen.
  1. Es öffnet sich das Formular Neuer Typ. Wählen Sie die Kategorie Sub-Komponente aus und geben Sie den Namen und optional Hersteller und Modell an.
  2. Fügen Sie nun in den nächsten Reitern Checklisten und Intervalle für Ihre Sub-Komponente hinzu. Welche Daten hinterlegt sind, sehen Sie in der Typen-Übersicht.


    War dieser Artikel hilfreich?