Vor- und Nacharbeiten konfigurieren

Aktualisiert 1 month ago von Niels Linnemann

Wozu dienen Vor- und Nacharbeiten?

Mit den Checklisten für Vor- und Nacharbeiten können Sie allgemeine Daten erfassen oder Prüfungen dokumentieren, die im Termin-Ablauf vor oder nach der Wartung der Gegenstände angeboten werden.

Beispiele für Vorarbeiten:

  • Anlage in Wartungsmodus versetzt
  • Fehlerzähler ausgelesen
  • Anlage vom Strom genommen
  • Quartal, in dem der Termin stattfand

Beispiele für Nacharbeiten:

  • Betriebsbuch geführt
  • Nach BetrSichV und DIN XXX geprüft und instandgesetzt
  • Prüfplakette angebracht

Wie richte ich meine Vor- und Nacharbeiten ein?

In jeder Wartungsanwendung finden Sie das Tab Vor- und Nacharbeiten. Hier können Sie jeweils 50 Felder anlegen und den Feldtyp bestimmen.

Welche Feldtypen kann ich für meine Vor- und Nacharbeiten verwenden?

Lesen Sie hier welche Feldtypen verfügbar sind


War dieser Artikel hilfreich?